Über die AZ-Automobile GmbHWer wir sind

Im Oktober 1982 nahm die Firma AZ-Automobile GmbH -

ihre Arbeit als Kfz-Meisterbetrieb in 65520 Bad Camberg auf. In der Anfangszeit beschäftigten wir uns hauptsächlich mit dem Verkauf und Reparaturen von Motorrädern der Marke Yamaha nebst Zubehör und Bekleidung. 1989 wurde am gleichen Standort die Automobilmarke SUZUKI in das bestehende System integriert. Von nun an waren die Technik und der Verkauf von Zweirädern und Vierrädern Hauptbestandteil unserer Tätigkeit. Ab dem Jahr 1995 begannen wir uns mit „Alternativen Antrieben“ zu beschäftigten. Also in einer Zeit, wenn man das Wort „Gasauto“ oder „Gasanlagen“ in den Mund nahm, man noch von vielen Kunden im Gespräch belächelt wurde. Natürlich war der Anfang mit dem Verbau von Nachrüstgasanlagen nicht ganz so einfach wie man sich das vorgestellt hatte. Gab es doch keinerlei gesetzliche Vorgaben wie wir dieses heute kennen und dadurch bedingt natürlich auch Vieles, was man sich selbst erarbeiten musste. Aber wie es im Leben so ist, natürlich sind auch die gewonnenen Erfahrungen aus Rückschlägen in der Vergangenheit eine Lehre für alles Zukünftige.

Die AZ Automobile GmbH hat nun beschlossen, auch bedingt durch das in den letzten Jahren erlangte Wissen über die neuen Techniken im Umweltbereich, natürlich auch gepaart mit den Techniken neuer hoch moderner Nachrüstgasanlagen in der jetzt fünften Generation, unter Einhaltung der notwendigen Gesetzeskonformität von UN ECE-Regelungen und den dazu gehörenden Richtlinien und Verordnungen, sich ganz auf Autogas-Nachrüstungen und zwar konsequent ohne Wenn und Aber zu konzentrieren. Unser Technologiezentrum für Flüssiggas-und Erdgasfahrzeuge wurde deshalb auch mit neuem technisch und zum Teil auch einmaligem Gerät ausgestattet. Die mittlerweile internationalen Verbindungen zur Industrie, von Gasanlagen-Komponenten Herstellern, Gesetzgebungsorganen aber auch die Mitgliedschaft unseres Geschäftsführers (Herrn Peter Ziegler) in wichtigen den Gesetzgeber beratenden Ausschüssen in Europa lassen uns nun doch wieder optimistischer in die Zukunft blicken. LPG-und CNG Antriebe werden in der Zukunft eine ganz wichtige Rolle in einer umweltfreundlichen Mobilität darstellen. Soll doch bis zum Jahr 2020 der Co2 Ausstoß von derzeit 130 g/km auf 95 g/km laut Gesetzgeber gesenkt werden. Dieses ist mit LPG-und CNG Antrieben jetzt schon zu schaffen.

Deshalb haben wir uns zukunftsweisend für Sie neu aufgestellt.

Die neu von uns erstellten Webseiten sollen Ihnen nun auch einmal in einfacher Form mit Bildern von Hauptbauteilen einer Nachrüstgasanlage sowie die Funktionsweise einer Nachrüstgasanlage vom Tank bis in den Verbrennungsraum, durch den Abgasstrang und dem Schadstoffausstoß mit allen tatsächlichen Größen näherbringen.

Aber auch die Risiken, Verbunden mit dem Einbau solcher Nachrüstgasanlagen sollen und müssen laut OLG Frankfurt/Main angesprochen werden. Deshalb nehmen Sie sich die Zeit, diese Webseiten intensiv zu studieren für vielleicht… eine zukünftige vertrauensvolle Partnerschaft auf Augenhöhe.

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht Ihnen  Peter Ziegler, Geschäftsführer AZ- Automobile GmbH

Nehmen Sie Kontakt auf

Rufen Sie uns noch heute an + 49 (0) 64 34 40 54 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@az-automobile.de